Kurzbeschreibung
Wohneinheiten in Hochheim am Main

Im Zuge der Baumaßnahme werden 3 Gebäude erstellt. Das Haus 3 wird spiegelbildlich zu Haus 2 ausgeführt. Alle Gebäude werden als Massivbaukonstruktion errichtet und das Außenmauerwerk in Ziegel ausgeführt. Die Dach- sowie die Deckenscheiben werden als Ziegeldecken ausgeführt. Um eine Scheibenwirkung der einzelnen Deckenscheiben zu erreichen werden umlaufende Stahlbetonringanker ausgeführt. Die Deckenscheiben sowie die ausreichende Anzahl von Wänden dienen zur Aussteifung des Gebäudes

Haus1: Das Gebäude wird nicht unterkellert. Die Erdgeschossdecke wird in Stahlbeton ausgeführt. Die Abtragung der Süd- / Ostfassade erfolgt durch einen Stahlbetonrandunterzug. Die Gründung erfolgt mittels Stiefelfundamente.
Haus2 u. 3: Die Gebäude werden vollständig unterkellert. Zur Aussteifung des 2. Obergeschosses werden in den vier Wandecken Stahlbetonstützen ausgeführt. Die Gründung erfolgt durch eine elastisch gebettete Bodenplatte.

Bilder
Wohneinheiten in Hochheim am Main | Reichel Architekten BDA, Kassel | Hochheim am Main | Elisabeth Eversfield, Hochheim | Hochbau | Dr. Kreutz+Partner - Beratende Ingenieure
Wohneinheiten in Hochheim am Main | Reichel Architekten BDA, Kassel | Hochheim am Main | Elisabeth Eversfield, Hochheim | Hochbau | Dr. Kreutz+Partner - Beratende Ingenieure
Wohneinheiten in Hochheim am Main | Reichel Architekten BDA, Kassel | Hochheim am Main | Elisabeth Eversfield, Hochheim | Hochbau | Dr. Kreutz+Partner - Beratende Ingenieure
Wohneinheiten in Hochheim am Main | Reichel Architekten BDA, Kassel | Hochheim am Main | Elisabeth Eversfield, Hochheim | Hochbau | Dr. Kreutz+Partner - Beratende Ingenieure
Fakten
Projekttyp: Hochbau
Ort: Hochheim am Main
Bauherr: Elisabeth Eversfield, Hochheim
Entwurf: Reichel Architekten BDA, Kassel
Bauzeit: 2003
Abmessung: BGF 500m²
Fotograf: Thomas Ott, Mühltal
Unser Leistungsumfang: Tragwerksplanung,
LP 1-6 gem. §64 HOAI 2002, Stichprobenartige Bauüberwachung, weitere besondere Leistungen
Karte
Wohneinheiten