Kurzbeschreibung
Überführung der St2239 über die A6

Bei der Überführung der St2239 über die BAB A6 Nürnberg–Heilbronn in Penzendorf bei Schwabach handelt es sich um ein Rahmenbauwerk mit einem Überbau aus gevouteten Verbundfertigteilträgern mit Ortbetonergänzung, die in die massiven Widerlager eingespannt sind. Die Gesamtquerschnittshöhen des Überbaus liegen zwischen 1,47 m in Feldmitte und 2,02 m an den Widerlagern. Die massiven Widerlager sind auf je 5 Bohrpfählen gegründet.

Für die Herstellung der Stahlverbundträger wurden zuerst die Stahlträger in einem Stück im Werk gefertigt und an das Betonfertigteilwerk geliefert. Hier erfolgte die Aufbetonierung von 12 cm starken Halbfertigteilplatten. Die so hergestellten Verbundfertigteile wurden auf der Baustelle in ihre endgültige Lage positioniert und die Rahmenecken wurden bis zur Oberkante Halbfertigteilplatte betoniert. Dies gewährleistete die Kippaussteifung sowie die Einspannung in die Widerlager während der Betonage der Ortbetonergänzung. Daraufhin wurde die Ortbetonergänzung aufgebracht. Der Kreuzungswinkel beträgt 86,02 gon. Lastmodell 1 gemäß EN 1991-2:2003 (D)

Bilder
Überführung der St2239 über die A6 |  | Penzendorf bei Schwabach | Autobahndirektion Nordbayern | Brücken, Prüfung | Dr. Kreutz+Partner - Beratende Ingenieure
Überführung der St2239 über die A6 |  | Penzendorf bei Schwabach | Autobahndirektion Nordbayern | Brücken, Prüfung | Dr. Kreutz+Partner - Beratende Ingenieure
Überführung der St2239 über die A6 |  | Penzendorf bei Schwabach | Autobahndirektion Nordbayern | Brücken, Prüfung | Dr. Kreutz+Partner - Beratende Ingenieure
Überführung der St2239 über die A6 |  | Penzendorf bei Schwabach | Autobahndirektion Nordbayern | Brücken, Prüfung | Dr. Kreutz+Partner - Beratende Ingenieure
Fakten
Projekttyp: Brücken, Prüfung
Ort: Penzendorf bei Schwabach
Bauherr: Autobahndirektion Nordbayern
Bauzeit: 2013-2014
Abmessung: Stützweite 43,3m; Überbaubreite ca. 12,1m
Tragwerksplaner: Ingenieurbüro für Verkehrsanlagen, Dresden
Unser Leistungsumfang: Prüfung der Statischen Nachweise im Endzustand und aller Bauzustände, sowie die Prüfung aller zugehörigen Konstruktionszeichnungen
Karte
Überführung der St2239 über die A6