Kurzbeschreibung
Pegnitzsteg am Erfahrungsfeld der Sinne

Unversteifte Hängebrücke über die Pegnitz am Erfahrungsfeld der Sinne auf der Wörder Wiese in Nürnberg. Die Stahlpylone sind zweifach rückverankert. Die Tragseile aus Rundlitzen spannen ca. 23,5 m und bestehen aus zwei oberen Seilen für den Handlauf und zwei unteren Seilen für den Holzbelag. Die oberen Tragseile sind durch vertikale und diagonale Zugseile miteinander verbunden. Die Brücke wird temporär für die Sommermonate aufgestellt und vor dem Winter wieder abgebaut.

Bilder
Pegnitzsteg am Erfahrungsfeld der Sinne | Ingenieurbüro Wieprecht, Schwabach | Nürnberg | Wasserwirtschaftsamt Nürnberg | Brücken, Prüfung | Dr. Kreutz+Partner - Beratende Ingenieure
Pegnitzsteg am Erfahrungsfeld der Sinne | Ingenieurbüro Wieprecht, Schwabach | Nürnberg | Wasserwirtschaftsamt Nürnberg | Brücken, Prüfung | Dr. Kreutz+Partner - Beratende Ingenieure
Pegnitzsteg am Erfahrungsfeld der Sinne | Ingenieurbüro Wieprecht, Schwabach | Nürnberg | Wasserwirtschaftsamt Nürnberg | Brücken, Prüfung | Dr. Kreutz+Partner - Beratende Ingenieure
Fakten
Projekttyp: Brücken, Prüfung
Ort: Nürnberg
Bauherr: Wasserwirtschaftsamt Nürnberg
Entwurf: Ingenieurbüro Wieprecht, Schwabach
Bauzeit: 2001
Abmessung: Spannweite ca. 23,5m
Tragwerksplanung: Ingenieurbüro Udo Goetz - Walter Neun, Ber. Ing. VBI, Nürnberg
Unser Leistungsumfang: Prüfung der Statischen Berechnung und Konstruktionszeichnungen
Karte
Pegnitzsteg