Kurzbeschreibung
DVB-T-Antennen am Fernmeldeturm

Auf dem Fernmeldeturm Nürnberg 5 wurde im Zuge einer Umbaumaßnahme die bestehende Antennenkonstruktion ausgetauscht und durch einen neuen Antennenträger aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GF-UP) ersetzt. Der Antennenfuss wird mittels eines Stahladapters als Übergangskonstruktion an die bestehende Konstruktion und den bestehenden Stahlbetonschaft angeschlossen.
Die Antennenkonstruktion mit dem Stahladapter wird auf einer Höhe von 270,2 Metern über Geländeoberkante errichtet.

Bilder
DVB-T-Antennen am Fernmeldeturm |  | Nürnberg | DFMG Deutsche Funkturm GmbH | Sonderbau, Prüfung | Dr. Kreutz+Partner - Beratende Ingenieure
DVB-T-Antennen am Fernmeldeturm |  | Nürnberg | DFMG Deutsche Funkturm GmbH | Sonderbau, Prüfung | Dr. Kreutz+Partner - Beratende Ingenieure
DVB-T-Antennen am Fernmeldeturm |  | Nürnberg | DFMG Deutsche Funkturm GmbH | Sonderbau, Prüfung | Dr. Kreutz+Partner - Beratende Ingenieure
DVB-T-Antennen am Fernmeldeturm |  | Nürnberg | DFMG Deutsche Funkturm GmbH | Sonderbau, Prüfung | Dr. Kreutz+Partner - Beratende Ingenieure
Fakten
Projekttyp: Sonderbau, Prüfung
Ort: Nürnberg
Bauherr: DFMG Deutsche Funkturm GmbH
Bauzeit: 2005
Abmessung: Antennenkonstruktionshöhe mit Stahladapter ca. 16,9m
Unser Leistungsumfang: Prüfung der statischen Berechnung und der Konstruktionszeichnungen, Kontrolle der Ausführung
Karte
DVB-T-Antennen